Die Herausforderung im Kleinen Großes möglich zu machen

Unsere Auszubildende Lisa (21) arbeitet hier am Abzugsschrank – geschützt vor gesundheitsschädigenden Dämpfen. Sie klebt medizinische Teile. Diese werden später in Dialysegräten verbaut. Eine Tätigkeit, die große Aufmerksamkeit und vor allem Präzision erfordert. Die fertig geklebten Teile müssen zu 100 Prozent dicht sein. Denn die gelösten Substanzen, die später durch die Dialysegerät-Komponente hindurchfließen, dürfen unter keinen Umständen austreten und ins Grundwasser gelangen. In dieser Hinsicht ist das Team SM Kunststofftechnologie bis ins letzte Detail verlässlich.

Wir sind ein vom TÜV Süd nach WHG und Kunststoffschweißerprüfung nach DVS2212-1 geprüfter Handwerksbetrieb.

Achtung! Lisa ist im ersten Lehrjahr. Daher führt sie die Tätigkeit unter Aufsicht und mit Hilfe eines ausgelernten Fachmitarbeiters durch, den wir hier nicht im Bild festgehalten haben, denn: Lisa macht ihren Job absolut perfekt.

Sie erzählte uns, dass sie bei genau dieser Arbeit merkt, wie sinnstiftend und wichtig das ist, was sie hier tut. Letztlich werden die Teile, die sie hier sorgfältig eines nach dem anderen in Händen hält und verklebt, Menschenleben erhalten helfen. Unter diesem Aspekt ist jeder Arbeitstag viel mehr als eine Chance sich persönlich mit seinen Kenntnissen und Fähigkeiten weiterzuentwickeln, er ist die Herausforderung, im Kleinen Großes möglich zu machen.

Auch Lust auf einen sinnstiftenden Job?

Dann bewird dich bei uns als CNC-Zerspanungsmechaniker (w/m/d) oder als Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnikt – Fachrichtung Bauteile (w/m/d) für den Ausbildungsstart im August 2020.

Ansprechpartnerin:

Nadja Scherible

E-Mail: nadja.scherible@sm-kunststoff.de | Tel.: 0781-969189-0

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest