Biegen und Warmabkanten

Biegen und Warmabkanten

Wir bieten unseren Kunden eine Vielzahl von modernen und innovativen Verfahren an, mit denen es möglich ist, unsere hochwertigen Kunststoffe in die gewünschte Form zu bringen. Dazu verwenden wir unter anderem das Verfahren des Biegens und Warmabkantens. Dabei stellen wir Anfertigungen her, die auf die individuellen Anforderungen unserer Kunden abgestimmt sind, um deren höchste Zufriedenheit sicherzustellen.

Dank unserer Erfahrung von mehr als 40 Jahren in der Kunststoffbranche, ist das Know-how unserer Mitarbeiter und unser Fachwissen zu einzelnen Fertigungsverfahren und Kunststoffen sehr groß. Wir verfügen zudem über umfangreiche Erfahrungen der Einsatzmöglichkeiten für das Biegen und Warmabkanten. Bei dem Verfahren verwenden wir dabei Biegemaschinen, die Kunststoffe von bis zu 3000mm Länge und bei gängigen Thermoplasten mit einer Stärke von bis zu 10mm bearbeiten können. Erweiterte Stärken können auf Anfrage bearbeitet werden.

Mittels des Verfahrens des Biegens und Warmabkantens ist es daher möglich, Kunststoffhalbzeuge umzuformen, sodass diese die von unseren Kunden gewünschte Form annehmen. Dadurch wird sichergestellt, dass die hergestellten Anfertigungen optimal auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind und sich lückenlos in ihre Konzepte einfügen lassen. Wir verarbeiten die ausgewählten Werkstoffe aus unserem breiten Sortiment anforderungsgerecht nach den Wünschen unserer Kunden zu ihren persönlichen Sonderanfertigungen.

Bei weiteren Fragen zum Biegen und Warmabkanten können Sie uns gerne unter 0781-96 91 89-0 kontaktieren oder einfach bequem unser Kontaktformular ausfüllen.